Matt Cutts der oberste Wächter im Google Spam Team lässt nicht locker zu informieren wenn es um das Thema Advertorials / Native Advertising geht.

Da Matt Cutts schon Mitte Mai angekündigt hat gegen dofollow Links in Advertorials vorgehen zu wollen und zu müssen ist dieses Video wohl als eine weitere Warnung zu sehen für alle die jetzt noch mit Links aus Paid Content Geld verdienen wollen.

Die große Frage ist immer noch was genau als Advertorial angesehen wird und wie groß der Rundumschlag dann werden wird wenn es an Abstrafen geht.

In dem Video werden unter anderem auch schon mal die Folgen erwähnt für zu Google News zugelassene Seiten die Advertorials in den Google News unterbringen.

Dies würde mit einem Ausschluss des Anbieters aus Google News betraft werden können.

Das Thema Advertorials wird die die davon leben sicherlich noch einiges an Kopfzerbrechen bescheren.

Grüße Lothar

Über Tweets likes und Plus votings freue ich mich.

Kommentare zum Thema natürlich auch.

Beiträge anderer Blogs über Advertorials

Hier noch Links auf weitere Blogs die sich mit dem doch sehr aktuellen Thema beschäftigen:


Der Tagseoblog hat mit den gezogenen schlüssen aus dem Video eine kleine Checkliste für Advertorials erstellt.

Zitat: Checkliste für Advertorials

Nutzt keine Google-Mail-Accounts,

Das ist einer der Punkte auf der Checkliste dem man sich auf jeden Fall zu Herzen nehmen soll.


Eure Kommentare zum aktuellen Matt Cutts Video zum Thema Advertorials / native Advertising

Ich habe jetzt schon ein paar Beiträge zum Thema Advertorials gebloggt und liste die Beträge hier jetzt mal auf.

  • Blogartikel Links verkaufen ohne diese als gekauft auszuweisen.
  • Backlinks in Advertorial Werbung
  • Neues zum Pinguin 2.0


  • Bitte auch die Social Media Signale nicht vergessen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg