Eine Spitzenplatzierung in den Suchmaschinen ist sicherlich essenziell. Logisch, denn je besser das Ranking, desto höher die Chance, bei Google und Co. auch gefunden zu werden. Dieses garantiert mehr Traffic und generiert einen höheren Umsatz und einen steigenden Bekanntheitsgrad. Kein Wunder also, dass immer neue Wettbewerbe ins Leben gerufen werden, um einen Top-Platz zu erlangen. Man darf also durchaus gespannt sein wie groß das Interesse am Seo Contest Keyword 2020 – Sandstrand SEO – sein wird. Auch wenn SEO`s zumeist im Büro oder hinter einem Monitor zu finden sind, das Kunstwort suggeriert Sommer, Sonne, Sand und Meer – Urlaub.

Auch Mickie Krause hat sich aufgeopfert

Der Kult-Schlagersänger Mickie Krause, der seine Songs vor allem in den Discos und am Strand auf der beliebten Ferieninsel der Deutschen, Mallorca, zum Besten gibt, hält ein Plädoyer für den Contest. In einem Video lädt er zur Teilnahme an diesem Wettbewerb ein. Warum Mickie Krause, werden sich sicherlich viele fragen? Klar Antwort: Wenn sich einer mit Strand und Urlaubsfeeling auskennt, dann der Barde selbst. Seit Jahren begeistert Mickie Krause seine Fans bei seinen Auftritten in Strandnähe und ist der Inbegriff für gute Laune und Fun. Kein Wunder also, dass der Deutsche Kultstar das sandige Terrain favorisiert und allen SEO-Dienstleistern die Teilnahme unbedingt empfiehlt.

Warum ist eigentlich SandstrandSEO das Keyword 2020?

Das erfundene Wort ist das Synonym für Spaß und impliziert automatisch positive Gedanken. Vor allem in Zeiten von Corona, in denen ein Urlaub am sonnigen Stränden wohl nicht oder nur mit straken Einschränkungen möglich ist, bietet das Key eine Chance, sich zumindest gedanklich noch einmal mit dem angenehmen Thema zu befassen.

Wann geht es los – und wie sind die Teilnahmebedingungen?

In der Zeit von 20.05.2020 bis zum 22.06.2020 haben die Bewerber die Möglichkeit, Ihren Beitrag einzureichen. Die Teilnahme richtet sich ausschließlich an SEO-Dienstleister, die sich via Mail anmelden müssen. Ob Linkaufbau oder Story-Telling – welche SEO-Techniken eingesetzt werden, bleibt jedem selbst überlassen. Das Ranking wird an drei Stichtagen gemessen, um zufälligen Schwankungen entgegenzuwirken. Wer in dem Wettbewerb einen der vorderen Plätze belegt, beweist, dass er über das notwendige Know-How verfügt, sich auch in Zukunft durchzusetzen. Am Ende des Wettbewerbs werden die Sieger in einem Blog des Veranstalters vorgestellt. Dabei kommt natürlich auch, trotz aller Anforderungen, der Spaßfaktor nicht zu kurz.

Was gibt es zu gewinnen? 

Kreativität wird natürlich auch belohnt. Es winken attraktive Preise, die eine Teilnahme wirklich lohnenswert machen. Hier einige Auszüge der absoluten Top-Preise:

Platz 1:

  • Kurzurlaub für Körper und Seele (2 Personen)
  • Interview auf Seo-Vergleich.de
  • PageRangers Content Suite
  • VIP-Ticket für den SEO-Day 2020 in Köln
  • OMR-Reports nach Wahl: 2 Mal Digitalversion, 1 Mal Printversion

 

Diese kurze Auflistung macht deutlich, dass das Mitmachen an diesem Contest durchaus attraktiv

ist und zudem gute Chancen für die Zukunft eröffnet.

Ist Seo eigentlich einfach, wenn man es klug anstellt?

Wer es schlau anstellt, wird schnell erkennen, dass SEO kein Hexenwerk ist. Inhalte, die explizit zum Thema passen, müssen natürlich Bestandteil sein, um den gewünschten Erfolg zu erzielen.

  • Eingebettete Videos (YouTube)
  • Aussagekräftiges Bildmaterial
  • Klare HTML-Struktur
  • Cross- und Backlinks

Dass Seo einfach sein soll, wenn man es klug macht, hat sich auch eine Seoagentur in Ihre Domain geschrieben. Mit gerade mal 100 Wörter wird das das Märchen vom SEO Sandstrand um Olaf, der als in SEOnien verschollen galt, auf der https://simplesmartseo.de/sandstrandseo/ erzählt. Ein bisschen schwere Kost, aber ok.

 

 



Bitte auch die Social Media Signale nicht vergessen

Eine Antwort auf SandstrandSEO – Das SEO Contest Keyword 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg