Büros & Büroräume mieten oder kaufen

Von | 31. August 2020


Ob Einzelbüros oder Mehrpersonenbüros – für nahezu jedes Unternehmen ist ein geeignetes Office ein unverzichtbarer Bestandteil bei der täglichen Arbeit. Wer sich auf die Suche nach den passenden Räumlichkeiten begibt, steht jedoch vielfach vor einer essenziellen Entscheidung: Ein Büro mieten oder doch lieber eine entsprechende Bürofläche kaufen? Welche der beiden Alternativen letztlich zum Tragen kommen sollte, ist von einigen essenziellen Faktoren abhängig. Beide Varianten haben sowohl Vor- als auch Nachteile.

Kauf setzt hohe Liquidität voraus

Der Kauf eines Büros ist in nahezu in nahezu allen Fällen mit einer beachtlichen Investition verbunden. Sofern eine ausreichende Liquidität nicht gegeben ist, bleibt oftmals nur die Aufnahme eines Kredits. Vor allem für Existenzgründer oder Unternehmen, die sich noch nicht auf dem Markt etabliert haben, ist dieses jedoch nicht selten mit Problemen behaftet. Banken verlangen in aller Regel Sicherheiten oder einen gewissen Anteil an Eigenkapital. Beide Voraussetzungen können jedoch häufig nicht erfüllt werden, sodass einem Darlehensantrag nicht entsprochen wird. Auch die Option einer 100-Prozentfinanzierung ist sicherlich möglich, wobei sich Kreditinstitute diese Form hinsichtlich des Risikos entsprechend gut bezahlen lassen.

Kauf eines Büros – eine gute Investition?

In eine Immobilie zu investieren gilt in der Regel als durchaus lohnenswert. Insbesondere junge Unternehmen können die künftige Geschäftsentwicklung jedoch noch nicht abschätzen. Das beim Kauf eingesetzte Kapital, das nicht nur für das Büro verwandt wird, sondern auch für die Einrichtung, die Kommunikationsmittel und anderweitiges Equipment, wird vielfach an anderer Stelle deutlich dringender benötigt. Auch der Standort des Büros ist ein wesentlicher Aspekt. Zwar ist eine exponierte Lage ein ideales Aushängschild für eine Firma, doch der Kaufpreis erreicht hier meistens schwindelerregende Dimensionen. Darüber hinaus stehen an einem bevorzugten Standort kaum Kaufobjekte zur Verfügung.

Büro mieten – hohes Maß an Flexibilität

Das Mieten eines Büros erbringt für die meisten Unternehmen ein hohes Maß an Flexibilität. Zeichnet sich möglicherweise ein deutlich positiver Trend hinsichtlich des Geschäftswachstums ab, ist eine schnelle Reaktion erforderlich. Zusätzliches Personal wird nun ebenso benötigt wie eine größere Bürofläche, sodass ein Umzug oftmals unabdingbar ist. Während dieses bei einem bereits erworbenen Office nur mit erheblichen Zusatzkosten verbunden oder gar nicht möglich ist, gestaltet sich die räumliche Veränderung bei einem gemieteten Büro äußerst flexibel.

All Inklusive bei einem Büro zur Miete

Ein schickes und bedarfsgerecht eingerichtetes Büro ist für Mitarbeiter und Geschäftspartner gleichermaßen ein wesentliches Kriterium. Allerdings stellen Mobiliar, PC, Drucker und Mittel zur Kommunikation einen enormen Kostenfaktor dar. Auch hier zeigen sich die Vorzüge, die sich durch das Mieten eines Büros ergeben. So finden sich viele Objekte in Business-Centren, die vollständig möbliert und professionell eingerichtet sind. Zwar fließt eine derartige Ausstattung in den Mietpreis ein, dennoch ist diese Alternative zumeist erheblich günstiger als eine Neuanschaffung des Mobiliars sowie des Kaufs von technischem Equipment.

Umfangreiche Auswahlmöglichkeiten

Fällt die Entscheidung pro Miete eines Büros, profitieren Unternehmen von umfangreichen Möglichkeiten. Im Portfolio der Anbieter stehen Räumlichkeiten unterschiedlicher Größen zur Verfügung, die je nach Anzahl der Arbeitsplätze individuell ausgewählt werden können. Bezüglich der Infrastruktur innerhalb der Gebäude zeigen sich bei der Anmietung weitere Vorteile wie beispielsweise

 

  • Nutzung der Lounge sowie des exklusiven Empfangsbereichs
  • Nutzung von Konferenzräumen
  • Kaffee- und Teeküche inkludiert

Schlusswort

Die Anmietung eines Büros ist für viele Unternehmen im Vergleich zu einem Kauf größtenteils deutlich vorteilhafter. Während beim Erwerb eine exzellente Liquidität unabdingbar ist, können Mieter ihr Kapital erheblich sinnvoller zur Verwirklichung essenzieller Projekte einsetzen. Darüber hinaus müssen keine Investitionen bezüglich der Anschaffung von Mobiliar oder anderen unverzichtbarem Equipment getätigt werden. Bei strukturellen Veränderungen besteht darüber hinaus ein hohes Maß an Flexibilität, die bei Kaufobjekten in der Form nicht gegeben ist.



Bitte auch die Social Media Signale nicht vergessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg