Im Content eingebettete Links mit Keyword Linktexten können meiner Erfahrung nach schnell von den Mitarbeitern des Google search quality team als gegen die Webmaster Richtlinien verstoßende Verlinkung gewertet werden.
Eine manuelle Maßnahme kann dann die Folge sein.

Fazit: Man muss sich überlegen wenn man Linkaufbau betreibt, entweder selber oder durch eine Linkaufbau Agentur, wie man eine Verlinkung nach neusten Gesichtspunkten natürlich aussehen lässt.
Beim Linkaufbau ist die richtige Wahl des Linktextes (anker text, anchor text) zu überlegen.

Hier hat sich in letzter Zeit die Verlinkung als Quelle einer Aussage, eine Zitats, eines Bildes o.ä. als geeignet erweisen.
Schon Matt Cutts sagt „verlinkt eure Quellen“ Quelle :http://perfect-seo.de/matt-cutts-verlinkt-eure-quellen.php

Hier verlinkt man dann am Besten mit URL oder mit der Marke.
Das einordnen des Rankings erfolgt nicht mehr durch den Linktext sondern durch den Algo der Suchmaschine der den Inhalt des Artikels mit dem Inhalt der verlinkten Seite abgleicht und so die Keywords ermittelt die relevant für die verlinkte Seite sind.

Was haltet ihr von meiner Aussage?

Grüße
Lothar

Eure Kommentare zum Thema Linkaufbau – Linktext Wahl



Bitte auch die Social Media Signale nicht vergessen

11 Antworten auf Linkaufbau – Linktext Wahl

  • Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass man mit unterschiedlichen Linktexten (Betonung liegt auf unterschiedlich) auch problemlos mit den Linkaufbau weitermachen kann. Es ist aber die Frage was ist Linkaufbau?

    Dieser hat sicher in letzter Zeit extrem verändert gegenüber früher. Wenn man guten Inhalt erstellt und diesen in sozialen Medien verbreitet und anderer Webmaster auf ihren Seiten einen Link zu deiner Seite mit dem tollen Inhalt veröffentlichen, ist dies nach meiner Meinung auch eine Art von Linkaufbau.

    Dies ist kein gekaufter oder getauschter oder mutmaßlich erstellter Linkaufbau und führt nur in den seltensten Fällen zur Abstrafung.

    Schwierig wird es bei Links, die man selber gesetzt hat…

  • Hallo Lothar,
    also ich bin kein SEO-Profi, aber das mit mir hatten wir schon mal und ich versuche darauf zu achten, dass ich nun überall mit der URL verlinke. Vielleicht gibt es vereinzelt noch irgendwo in meinen internen Foren Verlinkungen mit einem Suchbegriff. Bis jetzt hat Google nicht gemeckert und die Links sind auch nicht gekauft, sondern sind meine eigene. Ob das G. auch so sieht, ich weiss es leider nicht und muss mich darauf verlassen, dass nichts passiert.
    ….
    Ansonsten ja, bin inzwischen auch dafür, dass man mit der URL oder dem Brand verlinkt.

  • Hallo Lothar,

    danke für diesen sehr hilfreichen Artikel. Leider ist es so, dass sich viele keine Gedanken über die Verlinkung machen, um es auch natürlich aussehen zu lassen.

    @Heinrichs
    Eine Linkliste muss nicht negativ bewertet werden, wenn man nicht direkt zurück verlinkt, sondern die Möglichkeit hat auf eine andere Seite zu verlinken. Ist sehr effizient!

    Viele Grüße
    Michael

  • Vielen Dank für den kurzen, aber hilfreichen Beitrag. Ich bin dabei viel über SEO zu lernen, und solche Informationen sind für mich immer was neues.
    Gruß.

  • Hallo Lothar, danke für die Info.
    Es ist sehr gut zu wissen, dass so eine Linkliste, die ja auch mit anderen abgestimmt sein kann, eher negativ bewertet werden kann.
    Da es doch eine relativ große Versuchung darstellt so Links zu generieren ist das eine sehr wichtige Info.
    Viele Grüße, Matthias

  • Vielen Dank für den kurzen, aber hilfreichen Beitrag. Ich bin dabei viel über SEO zu lernen, und solche Informationen sind für mich immer was neues.
    Gruß.

  • Die Angabe einer Quelle ist eine wirklich gute Idee. Danke! Auf so eine Idee bin ich noch nie gekommen.
    Sieht auch viel seriöser aus, wie Mario schon erwähnt hat.

  • Hallo Lothar. Ich kann mich Mario nur anschliessen. Man erreicht keine vernünftigen Ergebnisse mit langen Linklisten. Danke für den tollen Bericht. Super Arbeit.

  • Ich denke mal wenn man vernünftig mit den Links umgeht, passiert überhaupt nichts!
    Wenn ich einen Beitrag kommentiere und dort meinen URL hinterlasse, wer sollte das als negativ auslegen?
    Es sei denn:

    „Thema verfehlt!“

    Gruss Tom

  • Solche Links erwecken auch immer den Eindruck, als wären sie gekauft – was ja ebenfalls gegen die Google Richtlinien verstößt.

  • Hallo Lothar,
    deine Aussage bezüglich der eingebetteten Links ist richtig.
    Solche Links erwecken auch immer den Eindruck, als wären sie gekauft – was ja ebenfalls gegen die Google Richtlinien verstößt.

    Genau so schädlich sind massiver Linktausch oder ellenlange Linklisten.

    Grüße
    Mario

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg