gerade habe ich einen interessanten Gastbeitrag auf einem anderen Blog gelesen.

In dem Beitrag gingt es darum über Vorträge mehr Blogleser zu bekommen.
Das ganze war mir und den Lesern die den Beitrag kommentiert haben doch etwas zu weit hergeholt als das es für die Mehrzahl der Blogger sinnvoll erscheinen würde.

Der Beitrag allerdings hat mich zu der Überlegung geführt mir mal Gedanken zu machen wie man denn sonst noch mehr Leser für seinen Blog bekommen kann.

Ich habe mich da auf die offline Möglichkeiten ausgerichtet und poste jetzt drei meiner Ideen zur Beantwortung der auch bei Google gesuchten Frage „wie bekomme ich mehr Leser für meinen Blog“

Gleichzeitig rufe ich meine Leser, im Rahmen einer Blogparade, auf sich auch mal ein paar Gedanken zu machen wie man mehr Leser für seinen Blog bekommen kann.

Meine drei Ideen für mehr Blogleser

  • Verteilen von Flyern in der City
  • Liegenlassen von Handzetteln oder Visitenkarten in der U-Bahn Straßenbahn oder im Bus.
  • Beim Saturn oder Mediamarkt öffne ich immer meinen Blog auf den Browsern der Ausstellungsgeräte

Eure Ideen als Blogparade

Nun dachte ich mir das ich da mal eine Blogparde mache und dann eure Ideen hier veröffentliche sobald welche von euch, auf euren Blogs gebloggt werden.

Ich lade also herzlich ein an dieser Brainstorming Blogparade teilzuhaben.

Wenn Ihr eure Ideen für mehr Blogleser gebloggt habt dann setzt einfach einen Kommentar.
Da ich bei dieser Blogparade keinen Backlink verlange, wird nämlich auch bei mir kein Ping ankommen.

Es ist also notwendig dass ihr euch kurz mit einem Kommentar meldet und auf euren Beitrag zur Blogparade hinweist.

Ich würde mich sehr freuen wenn möglichst viele Mitmachen.

Auch diese Blogparade hat kein Verfallsdatum. Wenn euch eine Idee kommt wie man mehr Blogleser bekommt dann könnt ihr, im Rahmen dieser Blogparade euren Beitrag bloggen.

Viel Spaß dabei.

Grüße
Lothar

Zusammenfassung aller eingehenden Tipps für mehr Blogleser

Es sind ja schon ein paar Tipp auch in den Komentaren gepostet worden.
Alle Tipps aus den Kommentaren und den Beiträgen der Blogparaden Teilnehmer liste ich hier nun einfach mal der Übersicht halber auf.

  • URL auf dem Auto (eher nicht so effektiv aber gerne gemacht) – Zum Kommentar von Rainer
  • QR Code aufs Auto machen ( das finde ich eine gute nachahmenswerte Idee) – Zum Kommentar von Hans
  • Verteilen von Flyern in der City
  • Liegenlassen von Handzetteln oder Visitenkarten in der U-Bahn Straßenbahn oder im Bus.
  • Beim Saturn oder Mediamarkt öffne ich immer meinen Blog auf den Browsern der Ausstellungsgeräte
  • einige Male in der Woche Artikel veröffentlichen
  • vermehrt auf G+, FB und Twitter
  • Blogger-Communitys bedienen
  • in Foren posten (Forumsignatur nutzen)
  • T-Shirts mit dem Blognamen bedrucken und auf Veranstaltungen gehen. – Zum Kommentar von Alex
  • gegenseitiges Werben
  • In Foren mit Kategorie Vorstellung kann man seien Blog vorstellen
  • Blogverzeichnisse nutzen
  • Content – interessanter und aktueller Inhalt
  • Inhalte möglichst regelmäßig liefern
  • Linkt, so werdet ihr verlinkt
  • Andere Blogs lesen und kommentieren
  • Facebook, Google+ und Twitter
  • Flyer mit zum Thema passenden Design
  • Aufkleber – Domainaufkleber und / oder QR-Codes
  • Werbeartikel

Die Teilnehmer an der Blogparade

blogparade-mehr-leser-tagesgedanken26.06.2014 Hans von Tages-gedanken.de schreibt im Rahmen meiner Blogparade über seine Promotion-Gedanken auch mehr abseits des Internets undmacht sich auch Gedanke das Besucher nicht nur kommen müssen sondern auch bleiben und zurückkommen.
Folgende Punkte sind Hans dabei wichtig.

Die eigentlich selbstverständlichen Vorgehensweisen:

  • Content – interessanter und aktueller Inhalt
  • Inhalte möglichst regelmäßig liefern
  • Linkt, so werdet ihr verlinkt
  • Andere Blogs lesen und kommentieren
  • Facebook, Google+ und Twitter

Die „Alternativen” Methoden abseits des Internets

  • Flyer mit zum Thema passenden Design
  • Aufkleber – Domainaufkleber und / oder QR-Codes
  • Werbeartikel

Hier noch der Link zum Beitrag von Hans
http://www.tages-gedanken.de/2014/06/26/wie-bekommt-man-mehr-leser-fuer-seinen-blog/

Vielen Dank Hans


blogparade-mehr-leser-internetblogger-name 25.Juni 2014 Also wirklich super die erste Reaktion auf meine aktuelle Blogparade.
Alex hat auf seinem Blog internetblogger.name eine Reihe von nützlichen und schnell umsetzbaren Tipps gebloggt mit denen man mit Sicherheit viele viele neue Leser für seinen Blog bekommen kann / bekommen wird

Ich habe die Tipps von Alex mal zusammengefasst aufgelistet

  • einige Male in der Woche Artikel veröffentlichen
  • vermehrt auf G+, FB und Twitter
  • Blogger-Communitys bedienen
  • in Foren posten (Forumsignatur nutzen)
  • T-Shirts mit dem Blognamen bedrucken und auf Veranstaltungen gehen.
  • gegenseitiges Werben
  • In Foren mit Kategorie Vorstellung kann man seien Blog vorstellen
  • Blogverzeichnisse nutzen

Wenn das nicht schon mal ein toller Anfang war für die Blogparade.
Vielen Dank Alex.
Hier noch der Link zum Beitrag von Alex zum Thema meiner Blogparade: Mehr Blogleser erhalten – Blogparade


Eure Kommentare und Hinweise auf eure Blogparaden zum Thema „wie bekomme ich mehr Leser für meinen Blog“



Bitte auch die Social Media Signale nicht vergessen

12 Antworten auf Blogparade – „wie bekomme ich mehr Leser für meinen Blog?“

  • Guten Morgen, Lothar,

    schon seit langem hatte ich mir deine Blogparade gemerkt.
    Jetzt hat sich endlich die Gelegenheit ergeben, dass ich im Rahmen eines anderen Eintrags auch über dieses Thema geschrieben habe: http://breakpt.blog.de/2014/10/18/webmasterfriday-diesmal-spaet-dran-aktuelle-frage-lautet-lange-dauert-blogerfolg-19579848/

    Schönes Wochenende und lg
    Anne

  • Hi Lothar,
    danke dir für die Zusammenfassung der Tipps von mir und die nette Verlinkung zu meinem Drupal-Artikel :-).

  • Hallo Lothar, nun hab ichs getan 😉

    wie angesagt hier mal mein kleiner Beitrag in der Hoffnung, er möge die ein oder andere Phantasie anregen.
    http://www.tages-gedanken.de/2014/06/26/wie-bekommt-man-mehr-leser-fuer-seinen-blog/
    Man leist sich.

    HG Hans

  • T-Shirts mit dem Blognamen bedrucken und auf Veranstaltungen gehen.

    Ich hatte früher mal die URL meines Reise-Affi-Portals auf dem Auto. Aber so etwas bringt es meiner Meinung nach nur wirklich, wenn die URL kurz und einprägsam ist. Außerdem sollte entweder die URL erklären um was es geht oder es sollte dabei stehen. Nur eine nichtssagende URL wird heute wohl keinen mehr hinter dem Monitor hervorlocken.

    die viel offline unterwegs sind

    Da müsste man dann aber auch verschieden unterweg sein. Und dort müssten viele Leute in deiner Nähe sein, damit die überhaupt die URL lesen können. In meinem Fall immer gleichen Wege zu Post, Hermes und Lidl wäre wohl uninteressant. Für mich wäre das aber nichts. Ich will gerne anonym bleiben. Soll nicht jeder nachschauen können mit was ich mein Geld verdiene.

    • In Zeiten von Smartphones kann man ja auch einen QR-Code verwenden. Eingescannt sind die schnell(er) als sich ne Addy zu merken.. Und hier und da werden sie schon Aufmerksamkeit bzw. Neugier wecken. Ich hab das schon mal in „Sachen“ Foren-Promotion angesprochen.

      Habs auch schon mal meinem Neffen vorgeschlagen der ein Restaurant hat, dass er sich mal nen QR Code aufs Auto machen soll neben den üblichen Daten. Muss ich doch mal fragen, ob er das gemacht hat. 😉

      • Das mit dem QR Code ist cool. Ich denke das könnte Besucher bringen.
        Denn den kann man sich schnell auf Handy ziehen und da bleibt er dann glaube ich auch.
        Besser als die URL. Gut die URL könnte man dann noch zusätzlich auf Auto kleben.

        Super Idee.
        Den QR Code kann man auch auf Werbemittel anbringen und verteilen.

        Nettes Brainstorming hier übrigens.
        Danke für eure Tipps

        Grüße
        Lothar

    • URL auf dem Auto

      Ja das finde ich auch nicht so erfolgversprechend. Selbst als Internet erfahrener achte ich vermehrt auf solche URLs und nehme mir sogar vor solabld ich online bin mal zu schauen. Doch das vorhaben ist dann zu fast 100 % wieder schnell vergessen. Selbst bei vermeintlich einprägsamen Domains vergesse ich die Domains und schaue nicht.

      Das kann man sich getrost sparen.

      Grüße
      Lothar

  • Hallo Lothar, eine sehr schöne Idee, und ein gutes Thema, habe mir vor einiger Zeit auch mal meine Gedanken darum in Sachen Foren gemacht, werde aber sicher hier zu einen Beitrag beisteuern. So ganz unterschiedlich wird das nicht sein, und mein Fokus geht auch mal mehr in Richtung Offline-Promotion.

    HG Hans

  • Lothar, ich bins nochmals: Ich habe mal mitgemacht und bin somit Erster 🙂 Meinen Beitrag findest du unter http://internetblogger.name/node/864. Der Pingback wurde versendet, laut Drupal CMS.

  • Huhu Lothar,
    nun ja, man könnte die T-Shirts mit dem Blognamen bedrucken und im Sommer überall tragen.

    Aber auch das würde nur bei denen etwas bringen, die viel offline unterwegs sind und ich bin es nicht.

    Das mit den Visitenkarten finde ich cool und das könnte man mal machen, so 100 Karten für 4,95 Euro drucken lassen und dann irgendwo liegen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg