Da ich es mir nicht so einfach machen will wie die meisten WordPress Nutzer und für die Spam Abwehr die Anti Spam Bee nehme habe ich mich auf die Suche nach einer Alternative gemacht.

Die Suche nach einem neuen anti Spam Plugin wurde notwendig weil nach den gestrigen Umstellungen im Blog mein lange zu 100 % zuverlässiges Anti Spam Plugin „Anti Cpacha“ auf einmal jeden Kommentar in den Spam Ordner geschmissen hat.

Da ich keine Lust hatte mich wieder Stundenlang auf die Suche zu begeben machte ich mich halt auf die Suche nach einer Altenative.

Die Alternative nennt sich anti-spam

Das Plugin ist mit dem Keyword „anti-spam“ direkt in Plugin Suche im Wordpres Admin Bereich unter Plugins zu finden und stammt aus folgender
Quelle: anti-spam webvitaly
Aus dieser Quelle stammt auch der Screenshot Ausschnitt für das den Artikel begleitende Bild.

Wie Funktioniert Anti-Spam?

Anti-Spam webvitaly

Bildquelle: Anti-Spam webvitaly

Das Plugin Anti-Spam blockiert 99% aller automatisch generierten Kommentare die von Spam Bots oder anderen Möglichkeiten generiert wurden.

Manuell übermittelte Spam Kommentare natürlich ausgeschlossen.

Anti-Sapm ergänzt das Kommentar Formular mit zwei weiteren Feldern.
Ein Feld ist leer und in einem Feld wird das aktuelle Jahr abgefragt.

Das erste Feld wird dann automatisch bei einem Userbesuch über den Browser beantwortet.
Das zweite Feld bleibt leer.

Wenn der Automatische Spammer nun kommt dann produziert er einen Fehler bei der Beantwortung des ersten Feldes oder lässt es leer und so wird der Kommentar automatisch abgelehnt.

Woran kann man erkennen was abgelehnt wurde?

Das Plugin legt wie andere Plugin den Spam nicht automatisch in den Spamordner sondern lässt ihn gar nicth erst durch.

Um auf Nummer Sicher zu gehen kann man sich allerdings per E-Mail an die Admin Mail von abgelehnten Kommentaren informieren lassen.

Diese Einstellung kann man im Editor des Plugins in der Datei „anti-spam.php“ einstellen.

Man sucht die Passage

„$antispam_send_spam_comment_to_admin“ und ersetzt “false” mit „true“.

Jetzt kann man die Emails checken und mit einem kurzen Blick erkennen wenn ein Kommentar doch nicht abgelehnt wurde.
Das wäre dann das eine fehlende % an den 100 % gefundenen Spam Kommentaren.

Anti Spam Bee macht glaube ich mehr Fehler

Ist Anti-Spam Jetpack kompatibel?

Ein Wermutstropfen gibt es allerdings zu vermelden bei diesem Plugin
Das Anti-spam plugin arbeitet leider nicht mit Jetpack Comments zusammen.

Wenn Ihr da also nach einem Fehler im Plugin sucht weil es bei euch nicht läuft dann könnte es am Jetpack liegen.

Ich habe Jetpack nicht im Einsatz und hoffe mal das anti-spam mich nun dauerhaft begleitet.

Mein erstes Fazit:
No Capcha Anti-Spam Plugin für WordPress von webvitaly ist zu empfehlen.
Neue Erkenntnisse werde ich nachtragen.

Grüße
Lothar

Eure Kommentare um auch gleich mal das Plugin testen zu können erwarte ich mit Freuden.

Google Plus Tweets und Facebook likes natürlich auch.

Eure Kommentare zum No Capcha Anti Spam Plugin für WordPress



Bitte auch die Social Media Signale nicht vergessen

10 Antworten auf No Capcha Anti-Spam webvitaly Plugin für WordPress

  • Danke für deinen Beitrag! Klingt wirklich interessant und ich werde mir das Tool jetzt mal genauer ansehen…
    LG

  • Ja so 100 habe ich auch und bis jetzt hat das Plugin keine guten durchgelassen.
    Also 100 %

  • Ich habe am Tag 100 Spam-Kommentare die durch Antispambee zu 99,9 % abgedeckt werden. Im Monat kommt da gerade mal einer wenn überhaupt durch! Warum erfindet jemand das Rad neu?

    Wieviele Spam-Kommentare hast du am Tag oder im Monat! Früher waren es bei mir 400 bis 600 siehe abcd-web.de/wordpress-antispam-kommentarspam-im-blog-bekampfen/ und jetzt sind es zwar etwas weniger aber Antispambee lässt da nichts durch! Das Plugin hat doch so viele Einstellungen da können sogar nur Beiträge aus Germany usw. eingestellt werden.

  • Berlin: Vor allem die schwer lesbaren Captchas sind nervig – ist das nun ein „m“ oder ein „rn“ :-). Wenn ich das nach 2 oder 3 mal immer noch nicht lesen kann, dann muss der Blogger auf meinen Kommentar verzichten. Ansonsten bleibe ich bei AntiSpamBee. Ich habe nicht so viele Kommentierer. Mit Schwund muss man leben.

  • Gern geschehen.
    Ich lasse mir die Spams noch eine Weile per E-mail schicken und wenn ich da die nächsten Wochen nichts finde dann srtelle ich die E-mail Benachrichtigung auch wider auf false zurück.
    Neven nämlich schon ein wenig die vielen E-mails.
    Da wird einem erstmal bewusst wieviel Spamversuche so täglich abgewehrt werden müssen.
    Gruß Lothar

  • Tach, erst einmal, sehr schöner Blog und tolles Webdesign…:) ich habe deinen Blog auf meiner aktuellen DoFollow Blogliste Oktober 2013 unter kreativmoneten.de/dofollow-blog-liste-stand-oktober-2013/ eingetragen 🙂 Ich hoffe das ist in Ordnung 🙂 p.s. Natürlich würde ich mich über einen Kommentar auf meinem Blog freuen 🙂 Liebe Grüße vom Bodensee Kevin

  • 99% Klingen für mich echt mehr als Überzeugend!
    Das Tool ist super und ich werde es mir definitiv zulegen.
    Super ist auch die Erklärung für das fehlende Prozent…klingt echt Plausibel.
    Zumal Captchas echt langsam überholt und nervig sind :O
    Danke für diesen informativen Artikel 🙂

    LG Björn

  • Ja Hans , bis jetzt läuft es wie geschmiert 🙂
    Das überhaupt versucht wird soviel Spam abzusetzen ist auch schon erschreckend.
    Bei mir kommen täglich mindestens 20 Kommentarspam Versuche an.
    Das müsste ich mal in den Griff bekommen.

  • Hi Lothar,
    das hört sich ja interessant an und es freut mich nun, dass du eine gute AntiSpam-Alternative gefunden hast. Nun ist man auf der sicheren Seite und einem Webmaster entgeht kein guter Kommentar. Ich lasse nach wie vor AntiSpamBee im Blog und damit bin ich ja fast zufrieden. Wie schon die Michi von Eckendenker erwähnte, ist das Plugin bereit zu lernen. Die Zeit gebe ich ihm und es ist gut, dass es lernfähig ist und bleibt.

  • Na, denn bin ich mal gespannt und teste mal.
    Test Test…
    Wenns funktionokelt denk ich auch mal drüber nach.
    hoffe, es tut seinen Dienst so, wie Du es Dir erwünschst

    HG Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg