Dieser Beitrag sollte eigentlich ein Kommentar werden auf den Start des neuen Artikelverzeichnisses von Alex ,( einem mit bekannten Blogger)

Alex hat heute unter der Domain http://internetblogger.org ein Artikelverzeichnis gestartet.
Diesen Start hat Alex auf seinem Blog unter http://internetblogger.de/2013/10/neues-artikelverzeichnis-internetblogger-org/ bekannt gegeben und dort wollte ich eigentlich auch den Kommentar posten.
Aber da ich soviel dazu zu sagen habe und damit auch andere Blogger die einen Artikelverzeichnis starten wollen ein paar Überlegungen mit auf dem Weg geben möchte blogge ich den Kommentar mal in meinem Blog.

Ein neues Artikelverzeichnis

Hallo Alex,
Huh ein heikles Thema zumindest was die Seo Seite betrifft.
Ich kenne auf dem Stehgreif kein Artikelverzeichnis das es nach Panda geschafft hat gut und dauerhaft zu ranken.
Allein schon der Begriff „Artikelverzeichnis“ im Titel ruft bei mir die Paranoia aus.

Schwer zu sagen das internetblogger.org Artikelverzeichnis jetzt schon tot zu weihen, aber der Weg den Du mit dem Projekt einschlagen willst ist doch der den jedes der bereits toten Artikelverzeichnisse schon vor Jahren eingeschlagen hat.

Das Projekt hebt sich nicht ab von dem gängigen AV Verzeichnis Mist.

Qualität wird auch keine zu erwarten sein denn die Artikelverzeichnis Linkbuilder die noch übrig sind geben sich keine Mühe werden sich auch nicht scheuen Dir Duplicate Content oder zumindest schlecht gespinnte Texte unterzujubeln.

Dann noch die Foto Geschichte.
Wie willst Du das kontrollieren das der Verfasser die Nutzungsrechte am Foto hat?
Da reicht es nicht aus die Quelle zu nennen.

Hier mal ein Zitat aus Deinen Aufnahme Kriterien:

Diese Links sind selbstverständlich doFollow und werden von den Suchmaschinen verfolgt und gewertet.

Das ist ja der klassische Fall von Linkhandel. Die Währung ist hier zwar kein Bargeld aber Content.
Dies so öffentlich zu propagieren ist halt auf Dauer meines Erachtens für eine positive Entwicklung nicht förderlich.
Ja die Links werden verfolgt und gewertet doch ob die Wertung dann positiv ausfällt?
Ich möchte es bezweifeln.

Mein vielleicht ernüchterndes Fazit:

Jemand der professionell und seriös Linkaufbau betreibt wird in diesem Artikelverzeichnis zum jetzigen Zeitpunkt keine Artikel veröffentlichen.

Es würde mich für Dich freuen wenn Du es hin bekommst das es nicht so ist. Ich wüsste allerdings nicht wie.
Ich werde mein Auge auf das Projekt werfen und mich überraschen lassen.

Nun freue ich mich auf die Einschätzungen meiner Leser und deren Kommentare und natürlich auch Deinen Kommentar Alex.
Tweets Likes und Google + nehme ich auch gerne 🙂

Grüße
Lothar

Würdet Ihr heute noch ein Artikelverzeichnis starten wollen? Wenn ja warum und welche Chancen seht ihr? Wenn nein dann werden es wohl die von mir angedeuteten Gründe sein.

Eure Kommentare zum Thema Ein neues Artikelverzeichnis starten



Bitte auch die Social Media Signale nicht vergessen

12 Antworten auf Ein neues Artikelverzeichnis starten?

  • Ein bisschen Paranoia kann nicht schaden 🙂

  • Rainer, ich verstehe ja deine Bedenken, aber es ist zu heutiger Zeit mit einem Artikelverzeichnis gar nicht so einfach. Es hängt vieles vom Content ab und ich werde auch Themen, die ich nicht kenne veröffentlichen, natürlich, so wie früher. Das Artikelverzeichnis ist zu zahlreichen Themen und da werde ich mich eben einlesen müssen.

    Natürlich kann ich nicht alles überprüfen und ich bin nicht so paranoid, sodass ich meinen Autoren nicht trauen werde. Es wird schon alles gut gehen oder eben nicht. Die Zukunft wird es zeigen.

  • Hi Rainer,
    ja es ist auch nicht einfach, ein Artikelverzeichnis zu promoten und ich setze da trotzdem auf Links als Blogkommentaren. SocialBookmarks nutze ich nicht und hin und wieder kann ich mein AV in meinen zweierlei Blogs vorstellen und darauf aufmerksam machen.

  • Die meisten AVS holen sich wohl ihre Links aus andern AVs. Also ein regelrechter Inzucht-Link-Ring. AVs bekommen wohl nur minderwertige Links aus AVs, Blogkommentare und Lesezeichen-Dienste. Also alles was einem wohl in Google nicht nach vorne bringt.

  • Was machst du, wenn täglich 20 Artikel eintrudeln. Gerätst du dann in Verzug, so wie ich es bei vielen AVs gesehen habe? Was verstehst du unter hochwertig und qualitativ? Schaltest du dann 10 Artikel zu „Bitcoins Mining“ frei? Schaltest du auch Artikel von Themen frei, von denen du keine Ahnung hast? Es könnte doch auch Bullenmist in vielen Artikeln stehen. Warum muss man sich überhaupt anmelden? Selbst wenn ich an AVs glauben würde, würde ich doch nicht mehr als 1 Artikel veröffentlichen, weil ich nur 1 Domain besitze. Wegen einem Link lohnt doch gar nicht der Aufwand sich anzumelden.

  • Hi Lothar,
    ja, warten wir mal und was Bilder anbelangt, im AV, so werde ich das selbst machen. Du hast Recht und so bin ich dann auf der sicheren Seite. Danke, dass du dich in meinem Forum angemeldet hast. Ich glaube, dass du jetzt eine Mail erhalten hast und es aktivieren musst.

    Vielleicht gewinne ich noch ein paar Poster für das Forum aus unserem Blogger-Netzwerk.

  • @Alex,
    dann einfach mal abwarten. Bilder kannst Du ja selber hinzufügen. Stockfotos zu denen Du die Nutzungsrechte hast.
    Z.b von mir aus meiner Kategorie „Kostenlose Fotos“ oder bei Pixelio und Co.
    Da weißt Du wenigsten was eingebunden wurde.

    In Deinem Blogger Forum habe ich mich gerade registriert und warte noch auf Deine Freischaltung.

  • Hi Lothar,
    ja in vielen Dingen hast du ja Recht und die Bilder lasse ich nun nicht mehr zu. Ich habe die Aufnahmekriterien geändert. Bei den Texten lasse ich es erstmals so stehen. Also mich würde es wundern, wenn sich niemand anmeldet. Das dauert nur ein Weilchen. Mal sehen, ich bin sehr gespannt drauf.

    Es ist natürlich sehr sehr schwierig, ein hochwertiges und qualitatives Artikelverzeichnis aufzubauen. Natürlich wenn es Dutzende von Autoren vorhanden sein werden und unzählige Artikel eingestellt werden, wird es mühsam sein, die alle durchzulesen, aber die Zeit werde ich mir dann nehmen müssen und ca. 10 Artikel am Tag freischalten.

    Wir werden sehen, ob das Projekt was taugen wird oder nicht. Stört dich eigentlich, dass ich hier nun mit einem Forum-Link von mir kommentiere. Es ist ein neues Blogger-Forum, welches ich aus dem Boden gestampft habe :-). Danke!

  • Ja aber Alex,

    Bei den Bildern kann ich auch nicht sagen, dass diese dem Autor gehören werden.

    Gerade das mit den Bildern. Das ist doch viel zu gefährlich. Du bist doch als Betreiber der Seiten verantwortlich für die Bilder.
    Das ruft bei mir nur Kopfschütteln auf. Wenn da ein Bild eines Urhebers veröffentlicht wird dessen Nutzungsrechte Du nicht hast dann bekommst Du eine Abmahnung.
    Und das Risiko willst Du eingehen?

    Frühstens dann wenn das Projekt wirklich wider erwarten laufen sollte wird Dir irgendein Mitbewerber oder dummer User ein Ei legen für das Du teuer bezahlen wirst.

    Ob nun 400 Wörter oder 1000 Wörter. Artikelverzeichnisse welche dofollow Links versprechen sind Spamprojekte die in der heutigen Zeit bei Google keinen Platz finden.

    So gehst Du zum einem das Kostenrisiko ein wegen Bilder und eventuell geklauten Content abgemahnt zu werden und das mit der Aussicht nicht mal Rankings in den Suchmaschinen zu bekommen um so das ROI realisieren zu können.
    Das grenzt für mich schon an Masochismus 🙂

    Nochmal zurück zu den 400 Wörtern.
    400 Wörter müssen erstmal verfasst werden.
    Wenn es unique Content ist dann kostet dies dem Verfasser in der Regel ab 6 € aufwärts.

    Bei mir bekommt man übrigens Artikelverzeichnis Artikel für 6 € zzgl. MwSt.

    Auf ein Projekt das noch keine KPIs wie Pagerank, Sistrix Sichtbarkeit, Alexa, Xovi und was weiß ich was es noch für Key Performance Indicatoren (KPI) bzw. Leistungskennzahlen gibt, auf so ein Projekt wird doch niemand Artikel produzieren lassen die dann wahrscheinlich dazu führen das die eigene Seite auch noch schlechter bewertet wird.

    Denn gerade Minderwertige Links werden heutzutage eher abgebaut als aufgebaut.

    Die 400 Wörter musst Du noch vor Freigabe mit Verstand lesen. 10 Minuten dauert das bestimmt.
    Sollte das Projekt wirklich laufen dann wirst Du gar nicht die Zeit haben jeden Artikel zu lesen und so werden Dir wieder Fehler unterlaufen.

    Aber gut Du hast Dich da jetzt fest gebissen und willst es durchziehen.
    Ich lasse mich gerne überraschen.
    Ein Artikelverzeichnis Start der in diesen Zeiten gelingen wird das wäre doch mal was.

    Grüße
    Lothar

  • Guten Morgen Lothar und alle Anwesenden,
    ja, du hast hier ganz schön was in Frage gestellt und ich bin mir vielen Dingen bewusst. Ich weiss auch, dass die meisten Artikelverzeichnisse wie die Pilze nach dem Sammeln verschwunden sind. Ich werde natürlich nicht kontrollieren können, dass die Texte Unique sein werden.
    Ich kann nur zum Beispiel die Mindestartikellänge auf sagen wir mal so 400 Wörter erhöhen, was ich jetzt auch machen werde.

    Bei den Bildern kann ich auch nicht sagen, dass diese dem Autor gehören werden. Das kann ich nicht wissen und kann nur den Autoren einfach vertrauen. Ich bin selbst gespannt, wie mein neues Projekt anläuft. Danke dir im Übrigen für diesen tollen und ausführlichen Artikel :-).

  • Als ich meine Blog startete stand vorher die Frage ob ich ein Arktikelverzeichniss starte oder ein Blog! Ich entschied mich für den Blog weil ich da zu 100% sicher sein kann das die Texte nicht gespinnt sind und das ich der Jenige bin von dem es geschrieben wurde. Dann war mir auch unklar wie ich das Verzeichniss nach vorne bringe weil wer verlinkt auf ein Verzeichniss. Mit einem hohen PR lockte man auch damals keinen hinterm Ofen hervor. Beim Blog ist das wesentlich einfacher, behaupte ich mal!

    Auch wenn es für Verzeichnisse gute CMS gibt nutzen die anderen Webmaster diese auch von daher hebt sich der eine von dem anderen Webkatalog oder Verzeichniss nicht ab!

    Um an Links zu kommen setze ich nicht auf Verzeichnisse/Webkataloge!

  • Ich würde kein AV starten. Ich war auch nie ein Fan von AVs. Ich habe nur mal vor ein paar Jahren ein paar übriggebliebene Texte auf den AVs entsorgt. Extra dafür Texte schreiben oder kaufen würde ich keine. Da sorge ich lieber für Inhalte auf meiner eigenen Domain. Mit Qualität ist wohl auch bei Alex seinem AV nicht wirklich zu rechnen. Da müsste man doch auch kontrollieren, dass nicht 10 Leute über Bitcoins Mining ungefähr das gleiche schreiben. Oder über andere Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg