Ich selber habe schon einmal ein Interview gegeben. Aber selber habe ich noch keines zur Veröffentlichung auf einer  meiner Blogs geführt.

Die Anregung über Blog Interviews zu bloggen kam vom Webmasterfriday und ist auf dieser Seite nachzulesen.

Ein Online Bekannter von mir hatte einen Webmasterblog betrieben (Ich habe gerade Mal gesucht und gefunden http://blog.webmaster-directory.biz/2009/interview-mit-lothar-von-pro-seo/   ) und hat dort auch schon damals immer mal Interviews veröffentlicht.

Das Interview war am 26.03.2009. Ist also schon ein paar Jahre her damals tickten die Seo Uhren noch anders 🙂 Wenn Ihr das Interview mal liest werdet Ihr sehen wie damals Offpage SEO betrieben wurde.

Das Interview das ich damals mal gegeben habe war recht einfach gestrickt.
Ich wurde über meine Tatigkeit als SEO im Bereich Artikelmarketing interviewt. Artikelmarketing steckte seiner Zeit noch in den Kinderschuhen.
Es war kostspieliger als der seinerzeit übliche Footerlinktausch und Linktausch überhaupt und der Nutzen von Artikellinks war seinerzeit nicht vielen klar.
Mitlerweile sind diese Projekte zu denen ich damals Interviewt wurde auch unter den Panda und den Pinguin gekommen 🙂

Ich würde mich heute auch noch mal einem Interview über meine Arbeit  stellen.
Also wer Lust hat kann mir gerne einen kleinen Fragekatalog schicken.

Ich denke per E-Mail reicht es aus.
Obwohl ein Interview mit Kamera später bei Youtube hochgeladen und in einem Blog veröffentlicht wäre sicherlich noch besser.

Und wie sieht es bei euch aus. Habt Ihr schon Interview Erfahrungen?
Über Kommentare mit euren Erfahrungen würde ich mich freuen.

Plus Like und Tweets kann dieser Beitrag auch gut gebrauchen 🙂

Grüße
Lothar

Eure Kommentare zum Thema Interviews in Blogs



Bitte auch die Social Media Signale nicht vergessen

3 Antworten auf Interviews in Blogs

  • Hi Lothar,
    guter Post, ich habe auch ein paar Erfahrungen mit Interviews. Ich wurde neulich von dem Blog Weltdertutorials.de interviewt und dabei habe ich einiges beantwortet. Das gefiel mir soweit so gut und hin und wieder könnte man sich interviewen lassen. Das könnte dem eigenen Blog kaum schaden und würde womöglich weitere Besucher bringen. Selbst habe ich bisher noch keine Interviews auf meinem Blog veröffentlichen können. Interessant dabei finde ich, was auch wichtig ist, dass man stets neue Formen eines Interviews antrifft. Manchmal sind die Fragen sehr einfach und manchmal geht es um spezielle Sachen. Bei diesem WebmasterFriday möchte ich auch noch teilnehmen. Mal sehen, wie ich das dieses Wochenende zeitlich packen werde.

  • Witzig, was man damals noch für Prämissen gehabt hat. Ich habe 2009 mit dem Bloggen begonnen und kann mich noch gut daran erinnern, dass der Eintrag in möglichst vielen Directories das WICHTIGSTE auf der ganzen Welt gewesen ist. Die bunten Labels, die man sich dadurch in der Sidebar angesammelt hatte, sahen immer aus, wie die Orden eines US-amerikanischen Generals.
    Auf diese Gedanken bin ich eigentlich nur gekommen, weil ich gerade dein Interview gelesen habe und insofern ist so ein Blog-Interview ein Stück Zeitgeschichte (wenn auch nicht die wichtigste)
    Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg