Weitere Quellen für kostenlose Bilder

Wie ihr ja mittlerweile schon mitbekommen habt habe ich hier auf Perfect-seo.de die Kategorie kostenlose  Fotos. Hier veröffentliche ich mehrmals in der Woche eigene Fotos die ihr dann ohne Gegenleistung einbinden könnt.

Neben meinen Fotos gibt es natürlich noch unzählige weitere Quellen für kostenlose Bilder.

Eine Sammlung von über 100 Seite auf denen man kostenlos Fotos bekommen wurde auf dem Blog  Lorm.de zur Verfügung  gestellt.
Meine Seite wird dort auch gelistet. ( Aktuell unter der Nummer 76)

Wenn euch also die Fotos die ich zur Verfügung stelle und die Fotos der Teilhaber am Netzwerk Kostenlose Fotos nicht ausreichen dann schaut einfach mal bei Lorm.de vorbei.

 

Grüße und einen schönen Sonntag

Lothar

4 Kommentare

  1. Genau und wenn man genau überlegt, man gibt sich ohne Ende Mühe mit dem Erstellen eine Artikels aber nutz dann ein vermintlich kostenloses Foto das einem sehr teuer zu stehen kommen kann.

    Wenn das endlich alle kapiert haben können die Stockfoto Anbieter ihre Läden dichtmachen oder sie verkaufen wirklich nur ihre eigenen Fotos und übernehmen dann auch die Verantwortung dafür.

  2. kostenlose Fotos und Grafiken sind immer etwas Feines um Projekte (nicht nur im Web) ansehnlicher zu gestalten. Vielen Dank für die kostenlose Angebote an Bildern hier auf der Seite!
    Aber ich möchte auch eine Warnung aussprechen, nicht alle Anbieter von “Frei verwendbaren Bildern” bieten die Bilder für alle Zwecke kostenlos an, oft steht irgendwo im Kleingedruckten dann sowas wie “Nicht für kommerzielle Projekte” – verwendet man die Bilder dann dennoch entgegen diesen Richtlinien, kann das konstenintensive Abmahnungen nach sich ziehen. Also immer erst die Bedingungen prüfen und am besten auch gleich abspeichern – denn Bedingungen können leider auch im Nachhinein geändert werden!

  3. Vielen Dank für die Quellen! Waren ein par gute Bilder dabei, die ich für meien website verwenden kann. Wieder mal ein gutes Indiz dafür, dass Qualität auch im Internet nicht immer Geld kosten muss. 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.