windows Moviel Maker

Videos für Youtube erstellen und verkleinern.

Ich beschäftige mich seit kurzem mit dem Video erstellen für Youtube.
Ich habe dazu einen Videokanal auf dem ich kurze Videoclips veröffentliche die Eindrücke zu den verschiedensten Events unserer kleinen aber sympathischen Stadt Thalheim im Erzgebirge zeigen sollen.

Ich muss als erstes eingestehen das ich kein Profi auf dem Gebiet bin und mein Technisches Equipment sich auf die Video Funktion meiner Canon Power Shot SX240 HS beschränkt.

Aber das Ergebnis kann jeder ja selbst beurteilen.

Das Video stammt aus meinem ersten Youtube Kanal http://www.youtube.com/user/LFF24

In diesem Beitrag (Toturial) geht es darum einen Weg zu finden wie man nun solche Videos für Youtube erstellen und verkleinern kann.

Ich arbeite nur mit kostenlosen Tools.

1. Tool: Der Windows Movie Maker

windows Moviel Maker
Oberfäche des Windows Movie Makers

Mit dem Windows Movie Maker erstelle ich das Video.
Ich ziehe alle Clips die den Film ausmachen sollen in die Video Movie Maker Oberfläche und bearbeite diese dort.
Nachdem der Film bearbeitet wurde speichere ich ihn für Youtube ab. Da gibt es verschiede Speichermöglichkeiten und unter diesen anderen auch eine für Youtube.
Das Video wird dann im MP4 Format abgespeichert und hat dann bei 4 Minuten eine Größe von 150 MB

Möchte man dieses nun in seinen Youtube Kanal hochladen dauert dies bei niedriger DSL Bandbreite schon eine ganze Weile.
Aber nun kommt Tool 2 zum Einsatz.

2.Tool der Any Video Converter

Any Video Converter
Screenshot Any Video Converter

Mit dem Any Video Converter, den es in allen bekannten Download Portalen kostenlos gibt, kann man das zuvor ca. 150 MB große Video auf 25 MB verkleinern.
Dazu lädt man das zuvor mit dem Windows Movie Maker erstellte Video in den Any Video Converter und konvertiert das Video in HTML5. Ich wähle immer eine Video Größe in den Abmessungen 640 x 480.

Wenn der Any Video Converter das Video konvertiert hat dann speichert er es automatisch auch als mp4 Datei, in einen zuvor für die Ausgabe der Any Video Converter Dateien festgelegten Ordner.
Von dort kann man das mp4 Video dann einfach über den Browser nach Youtube hochladen.

Wie lange dauert die Bearbeitung eines Videos für Youtube?

Die Bearbeitung eines Videos für Youtube mit Hochladen kommt auf die Spieldauer des Videos an.
Mit ein bisschen Übung hat man so einen 4 Minuten Video Clip in 30 Minuten erstellt, verkleinert und bei Youtube hochgeladen.

Dann muss man nur noch einen schönen Beschreibungstext verfassen und sich auf einen Aussagekräftigen Titel einigen der auch die Begriffe enthält die bei Google gesucht werden.Das ist dann das Video Seo .

Mit Youtube Videos Geld verdienen.

Da Youtube auch die Möglichkeit bietet seine hochgeladenen Videos zu monetarisieren kann man auch mit den Videos Geld verdienen.

Ich bin noch nicht lange dabei aber ich muss sagen. Ein bisschen was an Verdienst ist schon in meinen Statistiken zu sehen.

Wenn Ihr Einsteigerfragen zum Erstellen von Videos für Youtube und zu Monetarisierung habt dann fragt einfach per Kommentar.

Und wenn euch dieses Einsteiger Tutorial zum Erstellen und verkleinern von Youtube Videos gefallen hat dann zögert nicht es zu Liken, Tweeten und plussen.

Grüße
Lothar

Eure Kommentare zum Toturial Videos für Youtube erstellen und verkleinern.

5 Kommentare

  1. Mhh, schon wieder ein Beitrag über Youtube… Ich komme so langsam wohl auch nicht mehr drum herum. Erst letztens habe ich den Artikel von Martin Missfeld gelesen, wo er ein Video von einem Doodle hochgeladen hat. Du sprichst davon, dass youtube die Möglichkeit hat die Videos zu monetarisieren.
    Also kann man dann auswählen ob am Anfang Werbung gezeigt werden soll? WIe läuft die Vergütung? PPC oder PPV? Ich freue mich auf deine Antwort!

  2. Ich habe eine Canon Power Shot SX240 HS die hat 20 Fach optischen Zoom und kostet bei Amazon 200 Euro.

    Wenn Du Fleißig bei Alex im 1000 Kommentare Beitrag kommentierst kannst Du den Gutschein dafür verwenden 🙂
    Das ist bis jetzt die Beste für meinen Schmalen Geldbeutel gewesen. Ich gehe nicht mehr von Canon weg.

    Gruß Lothar

  3. Hallo Lothar,

    ich nach deinem Kommentar mich bei Olena (http://you-big-blog.com/olena-seregina.php) erkündigt, was die für ein Programm benutzt.

    Antwort:
    Hallo Viktor, Programm heißt Sparkol VideoScribe, für Profi Repräsentation ist ein Super Werkzeug, auch für Blog Artikeln und damit mit Youtube Videos Geld verdienen ist Prfekt, ich habe mich damit, weisst ja etwas beschäftigt. Programm ist aber nicht billig Pro Version kostet (www.sparkol.com/pricing)…

    Ok als Freiberuflerin kann die so was auch leisten, ich nicht. Aber alle fälle ist besser als
    Windows Movie Maker, viele Effects und eigene .phg Bilder lassen sich Importieren und malen.

    LG
    Viktor

  4. Hallo Lothar, vielen Dank für die Anleitung. Ich habe auch mal darüber nachgedacht mich mal mit youtube zu versuchen. Im Moment scheiter ich noch, welchen Foto ich kaufen soll. Ich schwanke zwischen einer Reise Zoom Kamera und der Canon 700. So wie ich mich kenne wird sich das noch etwas hinziehen. Dank Deiner Anleitungs ist das bei mir auf der todo Liste wieder etwas nach vorne gerückt. Gruss Henry

  5. Den Movie Maker habe ich mir auch mal runter geladen und auch mal kurz reingeschaut. Scheint recht gut zu sein. Vor allem, weil kostenlos. Video verkleinern ist eine gute Idee. Ich habe gerade mal geschaut wegen meiner DSL Geschwindigkeit. Laut Vertrag bis zu 10 Mbit DL und 1 MBit UL. Gerade im Test war der DL in dem Bereich, aber UL ist übel: 396 kbit/s (50 kByte/s). Das wären also 3.000 KB in der Minute. Also 3 MB in der Minute. Das würde sich ja bei mir hinziehen, vor allem, weil in einem Test vor ein paar Wochen der Upload noch langsamer war. Ungefähr die Hälfte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.