Servado informiert über Arbeiten im Rechenzentrum

Ich habe einen Account bei Servado.de und möchte diesen Hoster mal loben.
Immer wenn was ist dann bekommt man auch wirklich schnell eine E-Mail mit der Ausführlichen Beschreibung der Gründe die zum Problem führten. Das finde ich persönlich sehr gut.

So weiß man als Kunde auch gleich was los ist und findet auch Verständnis.

Gerade kam wieder so eine Nachricht die ich euch nicht vorenthalten möchte.
Für den Fall das mal jemand die Nachricht nicht erhalten hat und er sich dann wundert wenn eventuell morgen (Mittwoch), ca. 13:00 zu irgendwelchen Ausfällen kommt .
Denn es werden ab Morgen notwendige Arbeiten an der Stromversorgung im Rechenzentrum vorgenommen.
Die Arbeiten sollen nur wenige Minuten dauern. Aber wer weiß schon . Der Teufel steckt im Detail.

Malen wir ihn mal nicht an die Wand.

Hier die Nachricht von Servado.de .

Sehr geehrte Damen und Herren,
folgende Informationen erhielten wir leider sehr kurzfristig von unserem Rechenzentrumsbetreiber, mit der Bitte um Kenntnisnahme und Verständnis. Aktuell wird das Rechenzentrum seit vergangenenen Sonntag nicht per Dieselgenerator gegen Stromausfälle geschützt, sodass bei dem kleinsten Ausfall des Stadtnetzes der defekte Schalter auf Generatornetz umspringen würde, ohne das dieser entsprechend anläuft.

Wir werden die entsprechenden Arbeiten von Beginn an begleiten und sind jederzeit telefonisch erreichbar.

Information vom Rechenzentrumsbetreiber:
########################################

Nach genauer Analyse und Rücksprache mit den Herstellern, konnte die Ursache für die Störung der Stromzufuhr vom 17.02.2013 identifiziert werden. Ursache hierfür war eine Fehlfunktion des Hauptschalters, welcher zwischen Stadt- und Generatornetz umschaltet.

Um zukünftig derartige Fehler auszuschließen und die Ausfallsicherheit wieder vollständig herzustellen, muss an diesem Hauptschalter ein Bauteil getauscht werden. Diese Arbeiten sind jedoch nicht unter Strom möglich, so dass wir sowohl die Stromzufuhr zum Stadtnetz, wie auch zum Generator trennen müssen. Während dieser Arbeiten, wird das Rechenzentrum ausschließlich über die USV-Anlagen mit Strom versorgt. Bei der derzeitigen Auslastung des Rechenzentrums, reicht die Batterie-Kapazität für ca. 40 min. Der Hersteller sicherte uns zu, dass sofern keine unvorhersehbaren Ereignisse eintreffen, die Arbeiten in wenigen Minuten durchgeführt werden können.

Sollte es jedoch zu Komplikationen kommen, haben wir keinerlei Möglichkeit einzugreifen, bis die Arbeiten an dem Hauptschalter abgeschlossen sind. Sie können sich sicher sein, dass wir alle Möglichkeiten genauestens geprüft haben und dieses Risiko äußerst ungern eingehen, jedoch keine andere Wahl haben, um einen sicheren Zustand wieder herzustellen und zukünftig eine Fehlfunktion ausschließen zu können.

Aufgrund der Dringlichkeit haben wir uns dazu entschlossen, diese Arbeiten morgen (Mittwoch), den 20.02.2013 ab ca. 13:00 Uhr durchzuführen.

Wir gehen derzeit davon aus, dass die Arbeiten ohne Ausfall durchgeführt werden können. Da wir dies jedoch nicht 100%ig ausschließen können, möchten wir Sie bitten sich auf einen evtl. Stromausfall vorzubereiten und gegebenenfalls Ihre Kunden hierüber ebenfalls zu informieren.

########################################

Mit freundlichen Grüßen:
Ihr Servado Service Team

Ich denke mal die bekommen das ohne Ausfälle hin.

Grüße
Lothar

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.