Mobile Werbung im Blog

Mobile Werbung legt um mehr als 70 Prozent in Deutschland zu

Das ist die Schlagzeile am Mittwoch, 18.09.2013, 09:00 in einem Artikel in Focus online Artikel.
Der sich wiederrum auf den Bundesverband Digitale Wirtschaft als Quelle für diese Zahlen beruft.

Quellverweise am Ende des Beitrages:

Wie können Blogger etwas vom mobilen Werbekuchen abbekommen?

Wichtig ist das man seinen Blog auch für mobile Zugriffe fit macht.
Da bin ich zurzeit auch noch am Testen.

Werbung muss in allen mobilen Endgeräten sichtbar sein können.

Damit mein Blog auch auf mobilen Geräten zu lesen ist habe ich ein Plugin im Einsatz das sich wptouch nennt.
Wenn Ihr perfect-seo.de mal mit euren Smartphone aufruft dann seht ihr das Ergebnis.
Auf der Startseite wir eine Auflistung der Blogbeiträge angezeigt.

In den Beiträgen werden die Webeblöcke richtig angezeigt.

Bei WordPress ist nur ein Plugin erforderlich um auch auf mobilen Endgeräten die Werbung richtig anzuzeigen.

Werbepartner für mobile Werbung:

Bei pay per Click Werbung ist immer noch Google Adsense meine erste Wahl.
Die Werbeblöcke werden auch auf mobilen Geräten gezeigt.

Aber auch die Werbemittel anderer Anbieter wie z.B Amazon sind auf mobile Geräte ausgelegt.

Fazit:
Früher musste man sich nur darum kümmern ob seine Seite für alle gängigen Browser kompatibel war.
Heute muss man auf jeden Fall auch prüfen wie die Seiten auf Smartphones und Tablets aussehen.
Der Einsatz Plugins ist dabei wie so oft eine große Hilfe

Grüße
Lothar

Quellverweise:
Bundesverband Digitale Wirtschaft
focus.de
WPtouch Mobile Plugin

Eure Erfahrungen und Kommentare zum Thema Mobile Werbung im Blog

Bitte nicht vergessen diesen Beitrag zu plussen tweeten oder liken

4 Kommentare

  1. Ich bin gerade mal mit meinem Smartphone auf Deine Seite gegangen.
    Das sieht bei mir aber anderes aus als wenn ich auf meine Seite gehe.

  2. Ich setze auch dieses wpTouch ein und laut meinen GoogleAnalytics kommen auch einige Besucher mit einem mobilen Gerät auf mein Blog. Aber es sind nicht sehr viele und ob sich das zukünftig ändern wird, kann man jetzt pauschal nicht sagen. Der Zugriff mit Tablets könnte vielleicht zunehmen, wobei bei dem Zugriff mit dem Smartphone weiss ich es nicht. Ich surfe mobil nicht und schon gar nicht auf den Blogs, da mir das zu mühsam ist und alles so klein auf dem Display ist.

  3. Denke auch das es in den kommenden Jahren noch weiter zunehmen wird. Mobile ist immer beliebter und wichtiger, sodass immer mehr Menschen auf Tablets oder Smartphones umschwenken.

  4. Ich habe zwar keine Werbung, aber trotzdem vielen Dank für den Plugin Tipp. Mein Layout ist zwar schon optimiert gewesen, weil es responsive ist. Aber dsa Plugin macht den Blog trotzdem komfortabler auf dem Smartphone und es hat auch den mobile Google Pagespeed Punkte erhöht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.