Bin Layer Insolvenz

Es kommt Bewegung in die Bin Layer Insolvenz.
Gestern erreichte mich eine E-Mail vom Insolvenzverwalter.

Zitat:

hiermit informiere ich Sie über das Insolvenzverfahren der Binlayer GmbH. Das Gericht hat mich mit dem beiliegenden Beschluss zum Insolvenzverwalter bestellt.

Registrierte Webmaster können ihre Forderungen online bis zum 24.03.2013 unter https://binlayer.com bei mir anmelden. Hierzu müssen Sie sich lediglich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort einloggen und das Online-Formular bestätigen.

Ich habe mich daraufhin gerade eingeloggt und die Online-Forderungsanmeldung im Insolvenzverfahren ausgefüllt.

Am Ende des Formulars steht noch folgender Hinweis:

Durch Absenden des Formulars bestätigen Sie die hinterlegten Daten und melden Ihre Forderung zur Insolvenztabelle an. Der auf diese Weise angemeldete Betrag wird von mir in der Regel ohne weitere Nachweise anerkannt. Sollte dies ausnahmsweise nicht der Fall sein, so erhalten Sie nach dem schriftlichen Prüfungstermin eine Nachricht über den bestrittenen Betrag. Gläubiger deren Forderungen festgestellt wurden, erhalten keine Benachrichtigung. Sie nehmen dann automatisch an einer Verteilung teil, soweit eventuell anfallende Überweisungsgebühren gedeckt sind.

Ich gehe davon aus, dass das Verfahren nicht vor 2014 abgeschlossen sein wird. Aktuelle Gläubigerinformationen zum Verfahrensstand erhalten Sie unter www.pluta.net

Hier noch die Angaben zur Insolvenz.
Die Schuldnerin

Anschrift: BinLayer GmbH
Bajuwarenring 12
82041 Oberhaching

Insolvenzgericht: Amtsgericht München
Aktenzeichen: 1507 IN 3421/12

Nun hoffe ich mal das noch etwas für mich übrig bleibt.

Diese Insolvenz ist auf jeden Fall besser abgewickelt als die von Layer Ads im Jahr zuvor.

Grüße Lothar

Nachtrag 10.03.2017: 1507 IN 3421/12 Die Verteilung ist vorgenommen

Schon fast in Vergessenheit geraten bekam ich am 10.03.2017 einen Brief der Pluta Rechtsanwalt GmbH aus München.

Der Wortlaut lautet im Auszug wie folgt:

ich habe eine Verteilung vorgenommen. Den an Sie ausgeschütteten Betrag habe ich zurückgehalten.

Bitte teilen Sie mir bis zum 23.03.2017 schriftlich mit eienr rechtverbindlichen Unterschrift Ihre aktuelle Bankverbindung mit.

Das habe ich nun gemacht. Auf dem Schreiben war ein Block in dem die Bankverbindung abgefragt wurde. Dieses habe ich ausgefüllt und Unterschreiben und dann als PDF Anhang an die Email Adresse der Pluta.net geschickt.

Eventuell muss das noch per Briefpost geschickt werden. Das warte ich dann noch ab.

Eure Kommentare zur Insolvenz von Binlayer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.