Nachdem ich mich nun in die Reihe der gebrannten Kinder anstellen kann die schon mal aufgrund schlampiger Backup Organisation nach einem Crash Daten meine SQL Datenbank verloren haben, habe ich mich auf die Suche nach einem Backup Plugin gemacht.

Die erste und bisher einzige Wahl fiel auf das Datenbank Backup Plugin „WP-DB-Backup“ Von Austin Matzko.
Nach Installation des Plugins ist es sehr einfach einzustellen.

Einfach aktivieren und schon kann man  unter dem Reiter „Werkzeuge“ – „Backup“ das Backup erstellen und auf verschiedenen Wegen sichern.

Ich habe gerade die Variante per E-Mail schicken gewählt.
Das hat super funktioniert.

Das Backup Plugin ermöglicht es auch Backups zu planen.
Für den Zeitplan hat man folgende Auswahlmöglichkeiten.

  • Nie
  • Einmal stündlich
  • Zweimal täglich
  • Einmal täglich
  • Einmal wöchentlich

Das Backup wird dann an eine eingetragene E-Mail Adresse geschickt.
Ich hoffe nun das der erste Eindruck dieses Backup Plugins mich nicht enttäuscht und sich doch noch Kritikpunkte auftun.

Es steht noch die Prüfung aus ob das Backup auch brauchbar ist. Das werde ich dann morgen mal machen wenn ich die Zeit finde.

Aber ich glaube das ist schon ok, das Plugin zumindest sieht es auf den ersten Blick so aus.

Grüße
Lothar

Frage:
Habt ihr ein Backup Plugin auf eurem WordPress Blog  im Einsatz , wenn ja welches und wie sind eure Erfahrungen?

Eure Kommentare zum WordPress Backup Plugin



Bitte auch die Social Media Signale nicht vergessen

3 Antworten auf Mein WordPress Backup Plugin.

  • Bestens zu empfehlen ist das Backup Buddy Plugin … umfangreich, aber selbsterklärend, damit schläft man gut und hat keine Angst vor Ausfällen, Hacks etc. … empfehle ich auch meinen Kunden und Freunden. Selber auf Dutzenden eigenen Blogs im Einsatz und noch kein einziges Maleur in Jahren!

    Wer mehr dazu und zu Blogs, Bloggen, … auch mit Verdienst im Internet braucht und nach kostenlosen Infos sucht, Qualität und Nachvollziehbarkeit einfordert, dem sei mein Blog as Herz gelegt – ein Blick schadet nicht, versprochen: social-media-online-marketing.com

    Falls der Link hier nicht zugelassen wird, bitte ich darum, nicht den ganzen Artikel zu löschen, dann eben nach meinem Namen googeln … Expertise ist vorhanden.

    Hoffe, weiter geholfen zu haben, danke für den Beitrag,

    der Michael Marheine

  • Danke für den Tipp, werde ich mir mal anschauen.
    Aktuell bin ich aber mit meinem Backup Plugin bestens zufrieden.

    Grüße
    Lothar

  • Kannst dir auch mal das WP Better Security Plugin anschaun. Das habe ich Testweise seit einigen Wochen in Betrieb. Das hat einige Sicherheitslücken geschlossen und hat auch eine Backup Funktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg