Heute stellte sich die Frage nach dem Blog-Workflow in der Blogparade des webmasterfriday.
http://www.webmasterfriday.de/blog/wie-ist-dein-blog-workflow

Ja da musste ich erst mal schlucken und überlegen ob ich überhaupt etwas zu diesem Thema schreiben kann.

Doch jetzt ein paar Sekunden des Überlegens denke ich das ich schon etwas dazu beitragen kann.

Bloggen ist zeitaufwendig.

Hier auf Perfect-seo.de z.B habe ich die Kategorie kostenlose Fotos. Damit ich die Fotos auch wirklich kostenlos anbieten kann muss ich die Fotos selber machen.

Die Wahl der Motive geben bei mir meist Artikel vor die ich in anderen Blogs veröffentliche.

Da ist z.B. Ein Gartenblog . Wenn ich einen Artikel über Gartenmöbel schreibe dann gehe ich in meinen Garten und mache Fotos von meinen Gartenmöbeln.

Die Fotos müssen aufgearbeitet  und dann online gestellt werden

Heute habe ich Stunden damit verbracht mich endlich um einen Fehler im Blog zu kümmern.

Es ging darum das ich meine Kommentare seit Wochen nicht mehr moderieren konnte.

 

Das sind nur zwei Punkte. Es kommen noch so viele andere Sachen hinzu die es zu machen gilt.

 

  • Backups
  • Kommentare beantworten
  • Plugins aktualisieren.
  • Statistiken ansehen
  • Keyword Recherche
  • Und und und…

 

 

Ich  kann wirklich nicht sagen wie viel Zeit ich mit diesem Blog täglich verbringe.

Ich schätze mal 1 bis 2 Stunden am Tag in Durchschnitt ist es schon.

 

Wie sieht es bei euch aus?

 

Über Kommentare Tweets Likes und Plusse würde ich mich freuen.

 

Grüße

Lothar

 

Eure Kommentare zum Thema Bloggen ist zeitaufwendig



Bitte auch die Social Media Signale nicht vergessen

Eine Antwort auf Bloggen ist zeitaufwendig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg