ferntesten.deEin Artikel in der aktuellen Autobild brachte mich auf die Idee.
In der Autobild wird über die Möglichkeit berichtet, gebrauchte Autos die nicht im Einzugsgebiet des Interessenten angeboten werden von sogenannten Ferntestern testen zu lassen.

Ein Gebrauchtwagen wird z.B. in Köln angeboten der Interessent wohnt aber in Dresden.
So sucht er sich einen versierten Autokenner in Köln als Ferntester der dann den Gebrauchtwagen für den Interessenten aus Dresden testet und ihm danach Bericht erstattet.

In diesem Zusammenhang hat AutoBild das Wort „Ferntesten“ benutzt und dieses wird sich dann auch sicherlich auch in der Szene durchsetzen. (Das hoffe ich zumindest)

Brainstorming für neue Ideen für Domains und Webprojekte kann man so durch die bekannten Medien für sich ganz kostenlos übernehmen lassen.
Die Medien setzten die Trends und die Begriffe dafür.Jüngstes Beispiel der Begriff „Smartphone Schlüpfer“. Wenn man dann schnell genug ist, kann man die passende Domain registrieren und darauf warten das diese dann von Zahlungskräftigen Unternehmen gekauft werden, die in diesen Bereich investieren wollen.

Das ist jetzt so meine grobe Idee.
Ich habe zwar schon ein paar Domains verkauft aber sonst habe ich da noch nicht so viele Erfahrungen.
Eigentlich müsste man die Domain dann bei Sedo einstellen aber da habe ich noch nie Erfolg gehabt.

Ich werde darum die Tage mal einen Blog / und oder ein Forum auf die Domain Ferntesten.de setzten in der ich das Thema schon mal eröffne.

Wenn jemand schon jetzt eine Idee hat dann ist jetzt noch der Zeitpunkt die Domain günstig zu erwerben. Angebote dafür bitte per E-Mail (Siehe Impressum) oder Kommentar.

Grüße
Lothar

Bitte vergesst nicht den Beitrag zu plussen, liken und zu tweeten.

Eure Kommentare zur Ferntesten Domain



Bitte auch die Social Media Signale nicht vergessen

4 Antworten auf Ferntesten.de eine neue Domain evtl. zum Verkauf

  • Mich kostet die .de Domain keine 3 € im Jahr. Von daher kann man die schon mal liegen lassen.
    Ich komm einfach nicht weg von meiner Sucht. Ich hatte ja schon mal berichtet

    Grüße Lothar

  • “ Eigentlich müsste man die Domain dann bei Sedo einstellen aber da habe ich noch nie Erfolg gehabt.“

    Das ist sehr mühselig. Ich habe mal ein paar Domains dort verkauft. Ich weiß nicht, ob das jetzt noch bei Sedo möglich ist. Aber ich habe mir mal vor Jahren alle eingestellten Domains anzeigen lassen. Sedo veröffentlicht auch immer einen Report (pro Quartal?) wie viele Domains verkauft werden. Die Verkaufsquote war damals erschreckend niedrig. Meine letzten Domains, die ich nicht mehr brauchte, habe ich einfach gekündigt. Ist vermutlich billiger als ewig auf einen Käufer zu warten. Das Problem beim Domainhandel ist halt, das die jedes Jahr Kosten verursachen

  • Ja das hatte ich auch schon gedacht.
    Das könnte man irgendwie auch als „Betrugs Protect“ für Ebay und andere Autionen und Kleinanzeigenmärkte ansetzten.
    Ersteigerst oder kaufst ein Smartpohne im Hamburg und schickst dann einen Ferntester da hin der mal schaut ob das Gerät auch in Ordnung ist.
    Damit könnten richtige Ferntester Agenturen ins Leben gerufen werden.
    Die Tester sind entweder angestellt bei einer „Ferntesten Agentur“ oder sind freiwillige die gegen Bezahlung mal zum Verkäufer fahren und das Gerät testen.

    Die Möglichkeiten sind tatsächlich je mehr man darüber nachdenkt vielfältig.
    Da dürfte schon ein ordentlicher Preis für die Domain raus springen wenn jemand eine Idee hat das technisch in einer Webseite umzusetzen.

    Grüße
    Lothar

  • Hallo Lothar ,

    Ferntesten, hm ist eher für Tester (passt) gedacht, ob Toaster oder Auto spielt keine Rolle.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg