Wie tief die Abgründe doch sein können in diesem unserem Geschäft. Da habe ich eine Artikeltausch Anfrage bekommen mit für mich einer relativ interessanten Domain.
Nach genauem anschauen der Startseite war mir aber nicht klar von wo aus hier ein interner Link auf meinen Artikel gesetzt werden soll.

Auf Nachfragen wurde mir dann mitgeteilt das man eine Unterseite mit einer frei wählbarer URL aufmachen würde. Die neue URL mit dem Artikel würde allerdings nicht verlinkt werden.

Hätte ich da jetzt nicht nachgehakt hätte man mir bestimmt eine URL geschickt und ich wäre davon ausgegangen das die auch in die Verlinkungen der Domain eingebunden ist.

Ob viele auf solche Artikeltausch Tricks reinfallen?

Unglaublich wie man doch immer wieder für dumm verkauft werden soll.

Grüße Lothar

Eure Kommentare zum Thema Artikeltausch Trick



Bitte auch die Social Media Signale nicht vergessen

Eine Antwort auf Achtung Artikeltausch Trick

  • Ja, das kenne ich, da wird leider oft viel herumgetrickst. Intern verlinkt muss die neue Seite schon sein, das gleiche gilt für Subdomains, die oft nicht von der eigenen Hauptdomain verlinkt ist. Da sage ich nur „Finger weg“. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg